HOMECONTACTSITE MAPIMPRINT
CeNS Center for NanoScience LMU Ludwig-Maximilians-Universität München
CeNS HomepageLMU Homepage

Wednesday, 06 February, 2008

Kleber für den Molekülbaukasten

Einzelne Moleküle zu verlagern oder gar zusammenzusetzen, ist selbst für gestandene Experimentatoren am Rasterkraftmikroskop eine ungeheure Fummelarbeit.

Jetzt haben Nanoforscher um Stefan Kufer von der Universität München (LMU) eine Technik entwickelt und im renommierten Fachblatt Science dargestellt, mit der sie die Moleküle nicht nur mit der Mikroskopspitze aufnehmen, sondern sie auch gezielt wieder absetzen können. Bislang blieben die ultrakleinen Teilchen nämlich gerne an der Spitze haften. Die Forscher platzierten nun unterschiedlich stark haftende Klebeetiketten aus Erbmaterial an den Molekülen, die klebrigsten an der Unterseite, dort, wo sie am Zielort aufsetzen. Kupfer glaubt, eine "Basistechnologie" für die Nanoforschung gefunden zu haben.

 

Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 06.02.2008 / S.42

Back to: